Main Navigation

Main Content

Starke Pumpen, starker Service

Um für verschiedenste Einsätze im Bereich der Entwässerung gerüstet zu sein, bietet Wacker Neuson unterschiedliche Pumpenmodelle an. Geschulte Vertriebsmitarbeiter sorgen dafür, dass die Geräte von Wacker Neuson jederzeit beste Ergebnisse bringen. Mithilfe des Pumpenberaters auf der Website von Wacker Neuson finden Unternehmer für jeden Einsatz das passende Modell.

Neben witterungsbedingten Ursachen wie starker Regenfall oder Schneeschmelzen, können beispielsweise auch Rohrbrüche zu Wassereinbrüchen in Gebäuden oder Baustellen führen. Um dann das teils stark verschmutzte Wasser aus Innenräumen oder Gräben abzupumpen, bietet Wacker Neuson die passende Entwässerungslösung für jede Herausforderung an. Für kurze Entwässerungseinsätze sind aus dem Bereich der Motorpumpen die Zentrifugalpumpen für Klarwasser mit Fördermengen von 600 bis 1.100 Litern pro Minute am besten geeignet. Für Baustellen, die schnell entwässert werden müssen, eignen sich die Schmutzwasser-Zentrifugalpumpen, die Wasser mit bis zu 25 Millimeter großen Festkörpern befördern können. Daneben bietet Wacker Neuson Membranpumpen an, die durch eine direkte Wasserdurchflusskonstruktion die Verstopfungsgefahr minimieren und somit für die Entwässerung von Schlammmassen und Sickerbereichen geeignet sind. 

Im Gegensatz zu Motorpumpen werden die Elektro-Tauchpumpen direkt in die zu transportierende Flüssigkeit eingesetzt. Die Schmutzwasserpumpen werden für anspruchsvolle Aufgaben im Hoch- und Tiefbau, in Kommunen und in vielen weiteren Branchen eingesetzt, da sie robust konstruiert und unkompliziert in der Handhabung sind. „Schon seit Jahren sorgt Hochwasser auch in Deutschland immer wieder für Schlagzeilen. Wenn Wasser in ein Gebäude eindringt, muss schnell gehandelt werden, sonst kann es sehr kostspielig werden“, sagt René Halter, Leiter Miete und Service bei Wacker Neuson. „Damit die Pumpe im Bedarfsfall voll funktionsfähig ist, empfehlen wir regelmäßige Kontrollen durch Fachpersonal.“

Wacker Neuson steht Kunden auch nach dem Verkauf als Partner und Berater zur Seite und bietet schon seit vielen Jahren Leistungs- und Sicherheitschecks für Pumpen an. An Vertriebs- und Servicestationen in ganz Deutschland verfügt Wacker Neuson über Pumpenprüfbecken, die der Norm VDE 0100-702 entsprechen. Diese Norm enthält besondere Anforderungen an elektrische Anlagen in Wasserbecken. In diesen Prüfbecken kann die Förderhöhe einer Pumpe schnell und zuverlässig gemessen werden. Auch Betriebstests unter Volllast und Dichtheitsprüfungen sind jederzeit möglich. Solche Kontrollen werden auch für andere Produkte aus dem Portfolio von Wacker Neuson angeboten. Um immer auf dem neuesten Stand zu sein und über das notwendige Know-how zu verfügen, werden die Vertriebsmitarbeiter und Händler von Wacker Neuson regelmäßig geschult. So wird sichergestellt, dass Kunden jederzeit der bestmögliche Service zur Verfügung steht.

Der Pumpen-Berater ist hier erreichbar: www.wackerneuson.com/pumpenberatung